Skip to main content

Multimeter Test:  Top 10 Digital Multimeter im Vergleich

Multimeter Test FaviconIn unserem umfangreichen Multimeter Produktvergleich stellen wir Ihnen die aktuell erhältlichen digitalen Multifunktionsmessgeräte vor. Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, unseren Besuchern optimal bei der Auswahl des perfekten Multimeters zu unterstützen. Hier geht es zu den Bestsellern!

1234
Fluke 175 Digital Multimeter unsere Empfehlung UNI-T UT139C True RMS Multimeter MASTECH MS8229 Digital Multimeter Top Schnäppchen Benning MM1-3 Digital Multimeter
Modell Fluke 175 Digital MultimeterUNI-T UT139C True RMS MultimeterMASTECH MS8229 Digital MultimeterBenning MM1-3 Digital Multimeter
Bewertung
MessartTrueRMSTrueRMSRMSRMS
Anzeige6000 Counts6000 Counts4000 Counts2000 Count
Frequenzmessung
Kapazitätsmessung
Temperaturmessung
Luftfeuchtigkeitsmessung
Lichstärkemessung
Laustärkemessung
GS Siegel
Abmessungen in cm18,5 x 9 x 4,317,5 x 8,0 x 4,519,5 x 9,2 x 5,525,2 x 11,4 x 8
Gewicht in g420540390270
Details Preis prüfen*Details Preis prüfen*Details Preis prüfen*Details Preis prüfen*

Ihr altes Multimeter hat den Geist aufgegeben und Sie befinden Sie sich nun auf der Suche nach adäquatem Ersatz? Sie liebäugeln schon eine ganze Weile mit einem Fluke Multimeter, fragen sich aber, warum es so viel hochpreisiger ist als ein vergleichbares Konkurrenzprodukt? Oder Sie finden in der Masse an Multimetern einfach nicht das passende Gerät und wissen auch nicht, wo die Unterschiede liegen. Dann kann ich Ihnen schon einmal eines sagen, hier sind Sie genau richtig!

Im großen Multimeter Vergleich bleibt keine Frage offen. Mit dem neuen interaktiven Multimeter Finder gelangen Sie im Handumdrehen zu Ihrem Wunschgerät, dass all ihre Kriterien erfüllt.


Digital Voltcraft – Was genau ist eigentlich ein Hand Multimeter ?

Multimeter-Test schwarzes FragezeichenEin Multimeter ist ein elektronisches Messinstrument, mit dem Sie in der Lage sind, elektrische Strom– und Spannungstärken zu messen. Mit den heutigen Multimetern ist das Messen von Gleich- und Wechselstrom in jedem Fall möglich. Zusätzlich zählt die Messung des Widerstands und der Durchgangsprüfung zu den grundlegenden Funktionen moderner Vielfachmessgeräte. Wie ein Multimeter-Test zeigt, gibt es zwei unterschiedliche Klassen innerhalb der der Multimeter.


Analog Multimeter kaufen – lohnt sich das noch?

Analoge Multimeter wurden überwiegend bis in die späten 80er Jahre verwendet. Der Unterschied von analogen Multimetern zu digitalen Multimeter liegt an dem zu Grunde liegenden Messprinzip. Viel größer als dieser Unterschied ist allerdings die unterschiedliche Art der Messwertdarstellung. Bei einem analogen Multimeter werden die Messwerte auf einer Skala abgebildet. Mittels eines mechanischen Zeigers können die mehr oder weniger genauen Messwerte am Multimeter abgelesen werden. Der Vorteil von Analogmultimetern besteht darin, dass Spannung- bzw. Stromverläufe direkt ablesbar sind.

DAnalogmultimeter Amper Skala - Multimeter Tester Nachteil einer solchen mechanischen Skala ist jedoch die Ungenauigkeit der absoluten Messwerte. Hier kommt es auf den Bediener an: wird hier nicht exakt abgelesen, entstehen schnell Messungenauigkeiten. Analoge Vielfachmessgeräte verfügen im Gegensatz zu digitalen Multimetern über ein Drehspuhlmesswerk.

Dieses Messwerk ist für die Strommessung zuständig. Alle weiteren Kenngrößen wie die elektrische Spannung und der elektrische Widerstand werden aus der Stromstärke errechnet. Besonders an Analogmultimetern ist die Fähigkeit der Passivmessung. Das bedeutet, das analoge Multimeter meist ohne Stromversorgung auskommen.

Doch Analogtechnik ist nicht mehr zeitgemäß. Mit dem Einzug der Digitaltechnik traten auch die digitalen Multimeter in den Vordergrund. Heutzutage werden Sie wahrscheinlich nur noch digitale Multimeter auf dem Markt finden. Analogmultimeter hingegen nur noch in Museen oder zentralen Ausbildungsstätte zu Gesicht bekommen.


Multimeter Digital oder was gibt´s noch – was bekomme ich für mein Geld?

Egal ob nun Hobbybastler oder Elektronikhersteller, ohne ein vernünftiges digitales Multimeter ist man aufgeschmissen, wie unser Multimeter Test eindrucksvoll unter Beweis stellt. Ein digitales Multimeter auch DMM genannt, hat im Gegensatz zu dem Analogmultimeter eine LCD Ziffernanzeige.

Dort werden die drei Standardmessgrößen abgebildet. Hierbei handelt es sich um die elektrische Stromstärke, die elektrische Spannung und den ohmschen Widerstand. Selbstverständlich können hiermit Gleich- und Wechselgrößen gemessen werden.

Multimeter-Test Favicon Digital-MultimeterDiese drei Kenngrößen können mit handelsüblichen Digitalmultimetern jeder Preisklasse ermittelt werden. Aktuelle Messgeräte bieten zu dem noch weitere interessante Features. Dazu zählen zum Beispiel, die Frequenzmessung, die Messung der elektrischen Kapazität sowie die Messung der Induktion. Für digitale Multimeter mit einem erweiterten Austattungsbereich müssen Sie jedoch deutlich Tiefer in die Tasche greifen.

Als Branchenprimus sind hier die Fluke Multimeter positiv zu erwähnen.  Die neusten Geräte verfügen sogar über eine Schnittstelle mit deren Hilfe eine direkte Kommunikation mit dem PC möglich ist. Oftmals wird hier die USB Schnittstelle zur Datenübertragung benutzt.

Anders als bei dem Analogmultimeter ist das Herzstück eines jeden Digitalen Multimeter der sogenannte Analog-Digital-Umsetzter oder kurz, ADU. Dies ist ein elektronisches Bauteil was zur Umsetzung analoger Eingangssignale in digitale Signale verwendet wird. ADUs sind in unserem Zeitalter nicht mehr weg zu denken. Heutzutage sind Sie fast in allen Geräten der modernen, digitalen Kommunikation enthalten. Hierzu zählen vor allem Handys und jegliche Form von digitalen Fotoapparaten bzw. Kameras. Selbst Wildkameras verfügen über ein solches Bauteil.

Qualitätsunterschiede innerhalb der digitalen Multimeter sind bei den Messungenauigkeiten festzumachen. Hier kommt es auf die individuelle Anforderung eines jeden Verbrauchers an. Ein privater Elektronik Bastler wird nicht die gleichen Anforderungen an die Messungenauigkeiten haben wie der VHDL Entwickler der sein FPGA Board auf Fehler prüft. Denn die Hersteller lassen sich die Genauigkeit natürlich bezahlen. Eine Standardkenngröße ist in dem Bereich oft ±0,5%. Was das genau bedeutet dazu später mehr.

Worauf muss ich beim Kauf eines Hand Multimeter achten?

Multimeter Shopping CartDa jetzt geklärt wurde worin sich die analogen von den digitalen Multimetern unterscheiden gilt es jetzt zu klären worauf man beim Kauf unbedingt Wert legen soll. Das Team von Multimeter Test ist sich einig.

Es kommt auf die Anforderungen drauf an! Wenn das Multimeter für kleine Bastelarbeiten verwendet werden soll, so bedarf es hier keiner spezifischen Anforderungen. Sollte das Gerät jedoch seine Verwendung im Alltag eines Elektrikers finden, so sollte darauf geachtet werden, dass Ströme größer als 2 A gemessen werden können.

Auch über eine zuverlässige Durchgangsprüfer-Funktion sollte das Multimeter Ihrer Wahl verfügen. In diesem Bereich sind ebenfalls die Fluke Digital Voltcrafts positiv zu erwähnen. Oftmals sind die Kontaktflächen an den Messfühlern verunreinigt oder einfach von minderwertiger Qualität. Dies ist bei den günstigeren Modell eher die Regel statt Ausnahme.

Welches digitale Multimeter ist das richtige Multimeter für mich?

Je nach Anforderungen an den Leistungsumfang und Budget könnte man in einem zukünftigen Multimeter Test zwischen drei Funktionsgruppen unterschieden. Nehmen Sie sich die Zeit und überlegen Sie zu aller erst welche Funktionen sie wirklich gebrauchen können.

Oftmals neigt der Mensch dazu alles auf einmal haben zu wollen ohne den tatsächlichen Nutzen daraus ziehen zu können. Verschenken Sie nicht unnötig ihr sauer verdientes Geld.


Grund-Funktionen:

Für den privaten Gebraucht reicht ein digitales Multimeter, welches über die Grundfunktionen verfügt, völlig aus. Zu den Grundfunktionen zählen:

  • Spannungsmessung
  • Strommessung
  • Widerstandsmessung
  • Durchgangsprüfung


Fortgeschrittenen-Funktionen:

Im gewerblichen Bereich sind die Anforderungen an Mensch und Technik natürlich deutlich anspruchsvoller. Je nach Aufgaben, werden im Berufsalltag oft ergänze Funktionen benötigt. Diese sind leider nicht in den Baumarkt Multimeter wieder zu finden. Auch hier sollte man im Profibereich etwas tiefer in die Geldbörse langen und sich gleich für ein Profi Digitalmultimeter entscheiden. Zu den Profifunktionen zählen unter anderem:

  • Frequenzmessung
  • Kapazitätenmessung
  • Induktivitätsmessung
  • Diodenprüfung


Experten-Funktionen:

Wem die Fortgeschrittenen-Funktionen im Alltag immer noch nicht ausreichen, dem wird empfohlen sich die weiteres Features anzuschauen. Da es in der Regel jedoch keinen Sinn macht die Eier legende Wollmichsau zu kaufen ist es zu empfehlen, sich den Anforderungen entsprechend, das ein oder andere Zusatz Messgerät zu besorgen. Hier ist auf jeden Fall Sparpotential vorhanden.

Für diejenigen wo jedoch Geld keine Rolle spielt und gerne ein Gerät für alles hätten, sei dazu geraten auch einen Blick auf die Experten-Funktionen zu werfen:

  • Feuchtigkeitsmessung
  • Lichstärkemessung
  • Lautstärkemessung
  • Temperaturmessung


123
Fluke 179 Digital Multimeter Fluke 175 Digital Multimeter unsere Empfehlung Fluke 115 Digital Multimeter unsere Empfehlung
Modell Fluke 179 Digital MultimeterFluke 175 Digital MultimeterFluke 115 Digital Multimeter
Bewertung
MessartTrueRMSTrueRMSTrueRMS
Anzeige6000 Counts6000 Counts6000 Counts
Frequenzmessung
Kapazitätsmessung
Temperaturmessung
Luftfeuchtigkeitsmessung
Lichstärkemessung
Laustärkemessung
GS Siegel
Abmessungen in cm18,5 x 9 x 4,318,5 x 9 x 4,316,7 x 8,4 x 4,6
Gewicht in g420420550
Details Preis prüfen*Details Preis prüfen*Details Preis prüfen*


Wie könnte so ein AC Spannungsprüfer Vergleich ablaufen? 

Multimeter Test IconZunächst verschaffen wir uns einen Gesamteindruck über den zu Grunde liegen Markt. Das bedeutet, wir informieren allumfassend über die entsprechende Thematik. Um eine objektive Produktbewertung in unserem Multimeter Vergleich gewährleisten zu können, stützen wir unsere Informationen auf drei Säule.

  • verifizierte Bewertungen durch echte Käufer
  • Fachgespräche mit den Profis
  • eigene Multimeter Produkttests (Test Fluke 179 folgt)

Die Multimeter welche auf unserem Verbraucherportal vorgestellt wurden, werden in jeglicher Hinsicht auf Herz und Nieren geprüft. Zu aller erst werfen wir einen Blick auf die Optik.


Optik:

“Aussehen ist ist Alles!” Naja, nicht so ganz. Aber etwas ist natürlich dran an dem Satz. Auch beim Produktdesign spielt natürlich die Optik ein immer größere Rolle als das noch vor Jahren der Fall war. In unserem großen Multimeter Checkup geben wir unseren objektiven visuellen Eindruck wieder. Dabei ist uns wichtig, wie übersichtlich und selbsterklärend das Digitalmultimeter auf uns wirkt.

Multimeter Test - OptikFür die Profis wird dieser Punkt zwar eine untergeordnete Rolle spielen, für einen Laien jedoch nicht. Dieser muss in der Lage sein das Multimeter in seiner Gesamtheit, im bestenfalls mit einem Blick zu erfassen. Auch hier haben sich die Fluke Multimeter wieder einmal an die Spitze katapultiert. In Sachen Optik und Übersichtlichkeit kann dem Multimeter Hersteller niemand das Wasser reichen. Das oftmals in gelb erhältliche Multimeter spricht die meisten Endverbraucher direkt an.

Hier hat sich der Hersteller sehr viel Gedanken über seine Brand gemacht. “Brand” kommt in diesem Zusammenhang aus dem englischen Sprachgebrauch.  Es hat in unserem speziellen Fall nichts mit dem Brand im Sinne eines unkontrollierten Verbrennungsvorgang, welcher eine Lichterscheinung nach sich zieht, zu tun. In diesem Kontext meinen wir die Entwicklung von Markennamen und deren Positionierung im Markt.


Fluke hat in diesem Multimeter Test Video eindrucksvoll gezeigt wie es geht!


Haptik:

Da staunt aber einer über die MMS Haptik“Man, fasst sich das gut an! Das kostet bestimmt ein Vermögen!”. Wir Menschen legen meist großen Wert auf Qualität. Der eine oder andere hat das sicher schon einmal bei anderen Produkten festgestellt.  Dies spielt auch bei der Wahl eines Multimeters selbstverständlich eine wichtige Rolle. Hier wird in den allermeisten Fällen jedoch primär das Unterbewusstsein angesprochen.

Beim Multimeter Produktvergleich haben wir festgestellt, dass digitale Multimeter mit einem gummiertem Hardcover als wertiger angesehen werden. Dies ist auf die Griffigkeit zurückzuführen. Mit Hardcover meinen wir die Außenhülle des Multimeters.  Billige Multimeter aus dem 1 Euro Geschäft werden meist aus dem billigsten PVC gefertigt. Hier spielen einzig und allein die Reduktion der Herstellungskosten eine Rolle. Wie gut das Gerät dem Endverbraucher in der Hand liegt ist hier zweitrangig.

Die digitalen Multimeter des amerikanischen Herstellers zeigen mal wieder wie es geht. Die griffige, gummierte Außenhülle lässt keine Wünsche offen. Hier rutscht Ihnen das Messgerät definitiv nicht aus der Hand. Auch nicht, wenn Sie mit Öl verschmierten Händen die Batterie Spannung eines Autos bzw. LKWs messen. Denn Fluke Multimeter sind nicht umsonst die besten KFZ Multimeter. Dies wird ihnen nahezu jeder KFZ Werkstatt Besitzer bestätigen.


Akustik:

Multimeter Test Lautsprecher als Symbol für die Akustik“Was meinen die denn mit Akustik, dass ist doch kein Musikinstrument”. Sie haben natürlich völlig Recht, nach Noten spielen können Sie mit einem Multimeter natürlich nicht. Aber mal im Ernst, Töne kommen auch hier raus. Der Unterschied ist, manche werden als eher nervig und andere als angenehm wahrgenommen. So ist auch an dieser Stelle wieder einmal gelb / schwarz positiv zu erwähnen. In unserer Multimeter Kaufempfehlung haben Multimeter vom Platzhirsch eindrucksvoll unter Beweis gestellt, das nicht nur Made in Germany für Qualität steht, sondern auch made in USA.

Die Akustik bezieht sich allerdings nicht nur auf die Töne welche durch einen internen Lautsprecher an die Umwelt abgegeben werden. Wir bewerten in unserem Multimeter Vergleich ebenfalls die Akustik beim bewegen des Drehschalters. Dieser wird in der Regel benutzt, um die verschiedenen Messbereiche auszuwählen. So gibt es Hersteller bei denen das Drehen der Drehschalters ein schleifendes Kratzgeräusch nach sich zieht. Bei Fluke Multimetern ist dies nicht der Fall.

Diese quittieren das Drehen des Schalters mit einem sanften und gut arretierten Klackgeräusch. Sie kennen das sicherlich vom Autofahren. Es gibt Hersteller bei dem können Sie den Schalthebel in die entsprechenden Gänge rein schlackern. Es gibt aber auch Hersteller wo die Gänge direkt und perfekt geführt in Ihre entsprechende Position gelenkt werden. Dies wird allgemein als direktes Schaltverhalten bezeichnet.


Lieferumfang:

Kiste mit Multimeter mit dem Lieferumfang“Wow, was da alles dabei ist!” Der Lieferumfang von den unter die Lupe genommenden digitalen Multimetern variiert von Hersteller zu Hersteller sehr stark. So sind es mal wieder die teueren Multimeter die an dieser Stelle positiv erwähnt werden sollten. So liegen dem Fluke 179, neben den üblichen Messleitungen auch aufsteckbare Krokodilklemmen sowie ein 9 Volt Block bei. Zusätzlich ist neben dem Temperaturfühler auch eine MAGLITE* Taschenlampe im Lieferumfang enthalten.

Zu guter Letzt ist der äußerst praktische Magnethalterung zu erwähnen. Dieser ist mittels beiliegender Schlaufe am Gürtel zu befestigen und sorgt so für besten Tragekomfort.

Auch ganz praktisch ist es wenn die Multimeter Hersteller die Messgeräte mit einer entsprechenden Gerätetasche ausliefern. Dies ist leider nicht immer der Fall. Wir von multimeter-tester.de empfehlen beim Kauf unbedingt darauf zu achten. Der Vorteil einer Aufbewahrungstasche liegt ganz einfach darin, dass das beiliegende Zubehör so vor dem möglichen Verlust besser geschützt ist. Hierfür sorgt der menschliche Ordnungssinn. Ob ausgeprägt oder nicht spielt in dem Fall keine Rolle, liegt eine entsprechende Tasche bei so wird diese auch benutzt. Umfragen haben dies Eindrucksvoll bestätigt.


Funktionsumfang:

rotes Klapptaschenmesser als Zugabe eines Multimeter im Test“Ah cool, das kann das Multimeter auch, das finde ich ja mal echt praktisch.” Unter dem Begriff Funktionsumfang sind die Angebotenen Messbereiche einer Multimeters gemeint. Wie zuvor schon erwähnt besitzen 99% der am markt erhältlichen Geräte vier Grundfunktionen.

Hierbei handelt es sich um die Kernkompetenzen eines digitalen Multimeters. Das sind auch die Kenngrößen welche in dem Multimeter Empfehlungen bewertet werden. Weitere Merkmale wie Profi- bzw. Zusatzfunktionen fließen nur am Rande in die Gewichtung der Bewertung ein.

So spielen diese Funktionen nur eine Rolle wenn innerhalb dieser Klassen getestet wird. Wir werden hier kein Einsteigergerät mit dem Spitzenmodell vergleichen. Das macht aus zweierlei Hinsicht keinen Sinn. Zum ersten kann man nicht Äpfel mit Birnen vergleichen. Zweitens möchten wir als Multimeter Verbraucherportal Ihnen einen Mehrwert generieren. Was ist mit Mehrwert in diesen Fall gemeint?

Als Verbraucher haben sie in der Regel ganz klare Anforderungen an ein Voltmeter. Wenn dem nicht so ist, auch nicht schlimm, so können Sie sich hier bestens informieren. Mit Hilfe unseres interaktiven Produktfilters können Sie sich die Produkte ganz individuell nach Ihren Anforderungen herausfiltern.

Mit der Unterstützung unseres praktischen Produktvergleiches können Sie ihre vier Wunschkandidaten welche sich in der engeren Auswahl befinden, direkt miteinander vergleichen. Da Sie als Verbraucher natürlich das beste Preisleistungsverhältnis wünschen können Sie sich nun das Multimeter ihrer Wahl aussuchen und ggf. kaufen.


Überblick der Multimeter-Funktionen und deren Bedeutung!

In diesem Abschnitt möchte wir kurz und knapp auf die einzelnen Funktionen bzw. Features eingehen. Hierbei handelt es sich um eine Auswahl der wichtigsten und vor allem sinnvollsten Multimeterfunktionen die heutzutage angeboten werden. Diese Aufzählung hat keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Es ist allerdings unser Bestreben, sie voll umfassend in jeglicher Hinsicht zu beraten bzw. informieren. Sollten Sie die Absicht haben ein Multimeter kaufen zu wollen so empfehlen wir Ihnen einen Blick auf die Eigenschaften zu werfen.

Bereichswahl:

Info Männchen beim Digitalmultimeter-TestHierbei meinen wir die Wahl des Messbereiches mit Hilfe dessen Sie die Messwerte, auf dem Display, am besten abgelesen werden können. Multimeter in den unterschiedlichen Preisklassen bieten hier zwei Varianten an. So gibt es Voltmeter die über einen manuelle- oder automatische Bereichswahl verfügen. Sollten Sie nicht so firm im Umgang mit Voltmetern seien, so empfehlen wir Ihnen den Kauf eines Multimeters mit automatischer Bereichswahl.

Hier wird der Messbereich mit der besten Auflösung automatisch für Sie gewählt. Somit können Sie ohne die Messtechnik zu beschädigen direkt mit der Messung beginnen. Im Gegensatz dazu sollten sie bei Geräten die nur über eine manuelle Bereichswahl verfügen unbedingt im Vorfeld abklären welche Messgrößen Sie zu erwarten haben.

Machen Sie das nicht, können Sie im schlimmsten Fall ihr Voltmeter unwiderruflich zerstören. Bessere Multimeter verfügen dagegen über austauschbare Schmelzsicherungen. Dies sollte in jedem Fall in Ihre Kaufentscheidung mit einfließen.


Multimeter Messkategorien:

Digitale Multimeter, Spannungsprüfer und VDE Prüfgeräte können in vier unterschiedlichen, zulässigen Anwendungsbereichen angegeben werden. Einfach gesagt, werden sogenannte Mess- und Prüfgeräte für elektrische Anlagen und Betriebsmittel für vier unterschiedliche Spannungsbereiche deklariert.

Die entsprechende Internationale Norm wurde in der IEC 61010-1 niedergeschrieben und gilt somit als Leitfaden. Die darin enthaltenen Messkategorien in die Klassen CAT I bis CAT IV unterteilt.


Die vier Multimeter Messkategorien im Detail:

Digitale Multimeter welche über die geringste Messkategorie, also der Kategorie CAT I verfügen, dürfen einzig und allein an batteriebetriebenen Geräten benutzt werden wie ein externen Multimeter Test, eindrucksvoll unter Beweis stellte. Diese Geräte dürfen über keine direkte Verbindung zum Netz (230V Netz) verfügen. Somit sind die Einsatzmöglichkeiten dieses Prüfgerätes ziemlich begrenzt. Um die Batteriespannung seines Fahrzeuges zu überprüfen ist ein solches Gerät, der Kategorie CAT I, sicherlich ausreichend. Wer mehr damit vor hat sollte lieber ein paar Euro mehr ausgeben.

Die nächst höhere Messkategorie ist CAT II. Digitale Voltmeter bzw. Digitalmultimeter die mit CAT II gekennzeichnet sind, dürfen somit sämtliche Geräte prüfen, die über eine direkte Verbindung mit dem Niederspannungsnetz verfügen. Üblicherweise handelt es sich hier um Haushaltsgeräte, wie Waschmaschinen, Toaster, Mikrowellen und viele mehr. Somit sind Multifunktionsmessgeräte der Klasse CAT II die idealen Helfer für den angegierten Heimwerker der nicht gleich alle Haushaltsgeräte neu kaufen mag, wen diese ihren Dienst quittieren. Eine Überprüfung der vermeintlich defekten Haushaltsgeräte kann oft immense Kosten sparen. Denn hier bewirkt der Durchgangsprüfer oft wunder und lose Leitungen sind schnell ausgemacht.
Wer über ein Digital Multimeter der Messkategorie CAT III verfügt kann sich schon einmal glücklich schätzen. Sie haben fürs erste nichts falsch gemacht. Mit diesem Gerät sind Sie grundsätzlich einmal in der Lage, die allermeisten Aufgaben zu bewerkstelligen. Mit Hilfe dieses Multimeters sind Sie befähigt, Messungen innerhalb von Gebäudeinstallationen durchzuführen. Dazu zählen, fest eingebaute elektrische Geräte innerhalb der Verteilung, stationäre Verbraucher mit einem nicht steckbaren Anschluss und die Verteilung selbst. Somit sind CAT III Multimeter der perfekte Begleiter von Eigenheimbesitzern und die die es noch werden wollen.
Voltmeter der Messkategorie CAT IV werden Sie in der Regel nicht brauchen. Diese sind wirklich die absoluten Profi- bzw. Spezialgeräte. Geräte dieser Klassen sprechen wirklich nur die gewerblichen Anwender an, selbst ein Elektriker wird so ein gerät in seinem normalen Alltag eher selten einsetzen. Mit einem CAT IV Multimeter dürfen Sie Messungen an Zählern, Hausanschlusskästen, und Niederspannungsfreileitungen durchführen. Vorausgesetzt Sie sind dementsprechend geschult. Ich rate dringend davon ab, selbst wenn Sie im Besitz eines Multimeters der Klasse CAT IV, Messungen dort durchzuführen. Achtung, es besteht Lebensgefahr!

TIPP: Sollten Sie ein Digital Multimeter für die Überprüfung der Elektroanlage in ihrem Eigenheim nutzen wollen, so benötigen Sie ein Messgerät der Messkategorie CAT III und höher!

Grundlegende Messfunktionen:

Dieser Abschnitt behandelt die einzelnen Messfunktionen. Hier erhalten Sie detaillierte Informationen über die dementsprechenden Bereiche.


Spannung messen:

Strommast und TransformatorenWie das Wort schon vermuten lässt, ist damit die Fähigkeit eines digitalen Multimeters gemeint, welches in der Lage ist eine Spannung zu messen. In der Regel handelt es sich hierbei um Gleich- bzw. Wechselspannung. In elektronischen Schaltkreisen wird für gewöhnlich mit Gleichspannungen gearbeitet. Dies hängt damit zusammen, dass Spannungspegel zur Signalverarbeitung benötigt werden.

Im Gegensatz dazu finden wir in unseren heimischen Steckdosen stehts Wechselspannung um die 240 Volt vor. Die Netzfrequenz liegt in Deutschland beträgt 50 Hz. Das gilt ebenfalls für den Rest Europas, Asien, Australien, den meisten Bereichen von Afrika und Areale in Südamerika.

In Nordamerika, also Kanada und den USA wird das Netz mit 110 Volt bei 60 Hz Netzfrequenz eingespeist. Dieser Umstand hat keinen speziellen technischen Hintergrund wie man zuerst Vermuten könnte. Hierbei handelt es sich um historische bedingte Umstände die auf die Entwicklungsgeschichte des Stromnetze  in den späten 80er Jahren des 19. Jahrhunderts zurückzuführen sind.

Mit den heute erhältlichen Multifunktionsmessgeräten können Sie in der Regel beides messen.

MERKE: Spannungen werden stets parallel gemessen.

Strom messen:

Auch der Begriff Strommessung ist eigentlich selbsterklärend. Diese Eigenschaft befähigt das Multimeter dazu einen Strom zu messen. Hier ist zwischen Gleich- und Wechselstrom zu unterscheiden. Damit überhaupt einmal ein Strom fließen kann bedarf es eines Widerstandes.

Die Größe des Widerstandes bezeichnet zusammen mit der Spannung und dem Strom die Kenngrößen des Ohmschen Gesetzes [ I = U/R ]

Eine Strommessung egal ob Gleich- oder Wechselstrom wird immer in Reihe durchgeführt, dass bedeutet, das Multimeter fungiert in dieser Funktion als einfache Leitung bzw. als “Verbraucher”.

MERKE: Ströme werden immer in Reihe gemessen.


Widerstand messen:

ohmscher Widerstand Symbol in Geld von multimeter-tester.deDie Diodenprüfung zählt zu den rudimentären Grundfunktion eines digitalen Multimeters aus der jetzigen Zeit. Mit Hilfe dieser Funktion wird die zahlenmäßige Größe des direkten Verbraucherwiderstandes ermittelt. Hier unterscheiden sich die Geräte in der Regel nicht. Maximal die Auflösung kann variieren.

Es ist auch möglich den Widerstand indirekt zu ermitteln. Hierbei werden Spannungs- und Stromwerte gemessen und anschließend daraus, der Widerstand aus beiden Werten rechnerisch ermittelt. Diese Methode können Sie anwenden falls Ihr Vielfachmessgerät nicht über diese Funktion verfügt. Dies kann bei älteren Geräten, meist analoge Multimeter der Fall sein.

Um Ablesefehler zu vermeiden, sollten Sie die direkte Widerstandsmessung der Indirekten vorzuziehen.


Kontinuität messen:

Unter Kontinuitätsmessung ist umgangssprachlich die Durchgangsprüfung oder  das Durchklingeln von Stromführenden Leitungen gemeint. Diese Kenngröße zählt zu den absoluten Grundfunktionen eines jeden digitalen Multimeters. Sollten Sie in einem Fachgeschäft ein Multimeter zwischen die Finger bekommen was nicht über diese Funktion verfügt, dann bitte Finger weg. Dieses Gerät ist leider sein Geld nicht Wert. Sie werden diese Funktion im Alltag einfach zu sehr vermissen.

Gerade gewerbliche Nutzer dieser digitalen Multifunktionsmessgerätes können Ihnen das bestätigen. In unserem Multimeter Produkt Vergleich ist uns bisher noch kein Vielfachmessgerät untergekommen was nicht über eine solche Funktion verfügt. Sie kennen ein solches Gerät? Dann zögern Sie nicht uns eine E-Mail an info@multimeter-tester.de. Wir freuen uns über Ihre Anregungen.


Frequenz messen:

Mit Hilfe dieser Funktion sind Sie in der Lage die Frequenz einer Spannung zu messen.  Hierbei kommt es auf die Ausstattung des Multimeters an. Üblicherweise decken diese Multimeter die über eine erweiterte Funktion verfügen, Frequenzen im Bereich von 2 Hz bis 99,99 kHz ab.

Frequenzmessung mit DigitalmultimeterUnter Frequenz sind die Schwingungen pro Sekunde zu verstehen. Das Formelzeichen der Frequenz lautet klein f und die Einheit wird in Herz [Hz] angegeben. Sollten Sie eine Frequenz von 50 Hz an Ihrem Multimeter-Display ablesen, dann bedeutet dies, die Spannung ändert 50 mal pro Sekunde Ihr Vorzeichen. Es handelt sich um 50 Schwingungen pro Sekunde.

Wenn Sie höhere Frequenzen messen müssen, dann sollte Sie über die Anschaffung eines Oszilloskopes nachdenken. Denn hier ist das Auflösungsverhalten um ein Vielfaches Höher. Zudem können Sie mit einem Osziloskop vielmehr als nur Frequenzen messen. Mit einem Osziloskop können Sie zum Beispiel Rechtecksignale am Bildschirm darstellen.

Je nach Gerät, Ausstattungsmerkmal und Typ können Sie Frequenzen bis 40 MHz und darüber hinaus messen. Dies ist mit einem handelsüblichen Multimeter nicht möglich. Das Voltmeter dient in der Regel der einfachen Frequenzmessung im 50 Hz bzw. 60 Hz Spannungsnetz.


Kapazität messen:

Multimeter Test - schwarzer KondensatorDie Kapazitätsmessung zählt wo eher zu den weniger oft geforderten Anforderungen unseres Otto Normal Verbrauchers. Wie Umfragen in einem Multimeter Test klar ergaben, benötigen nur etwa 7% der digital Voltometer Anwender diese Funktion.

“Aber was ist denn nun die Kapazität und wie genau kann ich Sie bestimmen bzw. messen?”

Als Kapazität versteht man die Energiemenge welche zwischen zwei Elektroden gespeichert ist. In der Regel handelt es sich um Kondensatoren die hier als Energiespeicher, ähnlich einer Batterie fungieren. Der Kondensator besteht üblicherweise aus zwei elektrisch leitenden Elektroden die von einem Isolator (nicht leitende Schicht, getrennt sind. Diese beiden Elektroden liegen auf unterschiedlichen Potentialen.

Wird nun eine Spannung an den Kondensator angelegt, hat dies einen Stromfluss innerhalb des Kondensators zur Folge. Bedingt durch den Potentialunterschied zwischen den beiden Elektrode wird ein elektrisches Feld erzeugt.


Dioden prüfen:

Multimeter Test - rote DiodeSie fragen sich gerade was genau eine Diode ist und wie sie diese mit einem guten Multimeter messen können? Eine Diode macht vom Prinzip her eigentlich das Gleiche wie ein Rückschlagventil, wie Sie das von Wasserleitungen kennen.

Das bedeutet, das Wasser kann dieses Ventil nur in einer Richtung passieren bzw. durchströmen. In die entgegengesetzte Richtung kann es nicht fließen. Hier sorgt eine federbelastetes Schließelement (Kugel, Kegel, Membran oder Klappe) dafür, dass das Wasser nicht zurückströmen kann.

Diese Ventile werden oftmals in vertikal laufende Wasserrohre eingebaut, sodass das Wasser in der Leitung nicht jedesmal wieder zurückfließt. Wäre die der Fall, so würde beim öffnen des Wasserhahns zu sehr langen Wartezeiten kommen ehe der erste Wassertropfen heraus kommt.

Kommen wir zurück zur Diode. Für unsere Diode bedeutet dies: In eine Richtung kann der Strom nahezu ungehindert passieren, die andere Richtung hingegen fungiert als Sackgasse. Hier kann der Strom nicht durchfließen.

Wenn Sie nun die funktionsfähig einer beliebigen Diode überprüfen wollen, so gehen Sie wie folgt vor.

  • Stellen Sie den Drehschalter Ihres Digitalen Multimeter auf den Diodenmessbetrieb.
  • Führen Sie die Messspitzen an die jeweiligen „Beinchen“ der Diode.


Ihr Voltmeter sollte nun etwas anzeigen. In der Regel können Sie jetzt entweder das Wort „unendlich“ oder einen Spannungswert auf Ihrem Display ablesen.

  • Prüfen Sie jetzt in die entgegengesetzte Richtung, sprich positionieren Sie die Messspitzen genau spiegelverkehrt an Ihrer Diode.

Nun sollten Sie gegen das Gegenteil von dem Ablesen was Sie bei der ersten Messung angezeigt bekommen haben. Falls dem nicht so sein, ist von einem Defekt der Diode auszugehen.

Die Richtung wo ein Spannungswert im Multimeter angezeigt wird, wird als Durchlassrichtung bezeichnet. Die andere dementsprechend als Sperrrichtung.

Im Regelfall können Sie mit folgenden Spannungswerten rechnen:

  • 0,3 V – Schottky-Dioden
  • 0,7 V – normale Dioden
  • Zwischen 2,0 V und 4,5 V – Leuchtdioden

 

Voltmeter Test - Info IconTIPP: Sollte Ihr Digital Voltmeter nicht über einen Diodenmessbetrieb verfügen so können Sie die Dioden dennoch überprüfen. Dies ist mit der Widerstandsmessung möglich. In dem Fall sollten zwei sehr unterschiedlich hohe Widerstandswerte gemessen werden. Der absolute Wert spielt hierbei allerdings keine Rolle.

Entscheidend ist der deutliche Unterscheid beider Werte. Signifikante Unterschiede beider Widerstandswerte deuten auf eine ordnungsgemäße Funktion der Diode hin. Zwei hohe bzw. niedrige Widerstandswerte weisen auf den defekt dieses Bauteils hin.


Multimeter Test WeihnachtspinguinSollten Sie es tatsächlich geschafft haben, unsere Multimeter Produktvorstellungen bis zum Ende durchzulesen so hoffen wir, dass wir Ihnen bei der Suche nach dem perfekten Multimeter behilflich zur Seite stehen konnten. Nun sind Sie in der Lage, das für Sie optimale Digital-Multimeter, auf ihren speziellen Anwendungsfall abgestimmt, zu erwerben. Sie wissen jetzt ganz genau, worauf es beim Kauf ankommt. Nicht der Preis allein ist ein Garant für Qualität sondern die von uns bewerteten Ausstattungsmerkmale.  Das Team von multimeter-tester.de wünscht unseren Lesern ein besinnliches Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

:52 -->